Bannerdruck

Unter einem Bannerdruck versteht man großflächige Drucke , die für werbliche Einsatzwecke, gerade im Bereich der Außenwerbung verwendet werden. Diese großflächigen Drucke sollen auf den dort gezeigten Inhalt aufmerksam machen.
Ein Bannerdruck und die damit verbundene Außenwerbung sind für viele Einzelhändler in ihrem Einzugsgebiet, wo sich ihr Geschäft befindet, ein unverzichtbarer Teil der entsprechenden Außendarstellung.

Die Herstellung

Der Druck von Bannern erfolgt meisten auf Netzgitter oder PVC-Gewebefolie (auch als Mesh Banner bezeichnet). Der Druckvorgang wird entweder mit Lösungsmitteln oder mit Hilfe eines UV-Direktdruckes durchgeführt. Auch gibt es hierbei ein umweltfreundliches Druckverfahren in Form von Latex-Tinte (solche Latex-Drucker sind mit HP und Mimaki-Kartuschen ausgestattet).

Nach dem Druck werden solche Banner häufig mit Ösen, Keder oder Hohlsaum versehen, damit dann das Aufhängen problemlos durchgeführt werden kann. Bedingt durch den Einsatz von Digitaldrucktechnik sind die Kosten auch für großformatige Banner heute erschwinglich. Die Produktion kann auch in kleinen Auflagen erfolgen.

Die Fertigung von Bannern ohne Naht ist normalerweise bis zu einer Breite von fünf Metern möglich. Bei dann größeren Werbebannern werden die einzelnen Teile mit Heißluft zusammengeschweißt.

Wenn man dann sich für eine Luftwerbung entscheidet, werden bis zu 100 Meter lange Schleppbanner von Ultraleichtflugzeugen oder Motorflugzeugen durch die Lüfte gezogen. Hierbei kommen häufig Stoffbonner aus Polyester dann zum Einsatz.

Aufgrund der geringen Kosten werden für solche Banner häufig PVC-Materialien verwendet. Dabei entsteht auch viel Abfall. Von einigen Herstellern gibt es dann auch das Angebot zur kostenlosen Rücknahme dieser Abfälle zu Recyclingzwecken. Auch gibt es Herstellungsverfahren, bei denen kein PVC eingesetzt wird. Hier spricht man dann von PVC freien Bannern.

Die verschiedenen Banner-Arten

Die Hauptabnehmer liegen im Bereich von Betrieben, Werbefahnen für Unternehmen, Banner für Messestände sowie die bereits erwähnte Außenwerbung. Hier kommen dann Werbeplanen, Bauzaunbanner, Beachflags und Displaysysteme zum Einsatz, um so die Werbebotschaft der Banner-Auftraggeber ins richtige Licht zu setzen und die Werbebotschaft bei den Kunden dann ins Unterbewusstsein zu bekommen.